Anklopfen / Anrollen

Tittmoning

Traunstein

Bayern

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

07.12.2023 (Donnerstag vor dem 2. Advent), 14.12.2023 (Donnerstag vor dem 3. Advent), 21.12.2023 (Donnerstag vor dem 4. Advent)

Nächstes Jahr

05.12.2024 (Donnerstag vor dem 2. Advent), 12.12.2024 (Donnerstag vor dem 3. Advent), 19.12.2024 (Donnerstag vor dem 4. Advent)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Tittmoning

Kreis

Traunstein

Region

Bayern

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


In den Nächten der drei letzten Donnerstage im Advent zogen die Bauernburschen umher. Sie waren vermummt und mit Rollen (Schlittenschellen) behängt. Während der Annäherung, die man schon durch das Geläute der Glocken wahrnahm, riefen sie mit hoher Stimme "Huhuhuhuhuhu!" Hierauf sangen sie mit verstellter Stimme, gewöhnlich unter der Anrede Vettal! oder Basel! Rätsel in die Häuser hinein und die Leute im Haus wieder andere heraus. Dies nannte man "Ratseln". Außerdem wurde gereimt, d.h. die Leute im Haus riefen: "Wie reimt sie (dieses oder jenes) z'samma?" Worauf eine gereimte Antwort erfolgen mußte. Hatten die draußen ihre Aufgabe mit Zufriedenheit gelöst, so wurden sie vor dem Hause mit gedörrtem oder frischem Obst beschenkt, bisweilen auch zu besonderer Auszeichnung in das Haus eingelassen.
Da die Umzüge früher mit Raufereien verbunden gewesen waren, sind sie zwischenzeitlich verboten worden.

Referenzen

E. Hauseisen: Das Anrollen in den Anrollnächten. In: Volk und Heimat 12/1936. S. 348 f.