Eierlesen

Augsburg

Augsburg

Bayern

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

17.04.2022 (Ostersonntag)

Nächstes Jahr

10.04.2023 (Ostermontag)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Augsburg

Kreis

Augsburg

Region

Bayern

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Georg Henisch erwähnt 1609 in seinem Rechenbuch "Arithmetica perfecta et demonstrata" (Augsburg, S. 398 f) das Augsburger Eierlesen:

"Am andern Ostertag ist es zu Augsburg allzeit gebräuchlich, daß sich zween Knaben vor dem Rotenthor im Lauffen folgender Gestalt üben: dem Einen legt man 100 Eier nach der Länge jedes 2 Schuh von dem andern, die solle er unzerbrochen in einen Korb, so auch 2 Schuh von dem ersten Ei stehet, einholen, jedoch so oft er von dem Korb auslauft so oft nur 1 Ei bringe. Der ander aber solle unterdessen nach Göckingen (ist ein Dorf, nach gemeiner Meinung 1/2 Meil von der Stadt gelegen - wohl das heutige Göggingen) lauffen und wieder kommen; und wer seinen Lauf am ersten verrichtet, der gewinnet, was aufgeworfen worden. Jetzt ist die Frage wie viel der Eiersammler Schuh lauffen müssee und wer vermutlich gewinne?"

Referenzen

Karin Göbel: Rechenstunde am Ostermontag - Vom Eierlesen nicht nur in Württemberg. In: Schwäbische Heimat 39/1988. S. 38-45. Anton Birlinger: Aus Schwaben. Sitten und Rechts-bräuche. Wiesbaden 1874. S. 76.