Eierlesen

Ennabeuren/Heroldstatt

Alb-Donau

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

09.04.2023 (Ostersonntag)

Nächstes Jahr

01.04.2024 (Ostermontag)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Ennabeuren/Heroldstatt

Kreis

Alb-Donau

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Auf der Wiese bei Ennabeuren fand ehedem das Eierlesen statt. Man legte 100-200 Eier in einem Abstand von etwa einem Fuß in eine Reihe. Neben jedem Ei war ein hölzernes Pflöcklein eingetrieben, auf dem mußte der Eierleser laufen, jedesmal herabspringen und das Ei in die entfernte Spreuwanne werfen. Ein gewisse Zahl Eier durfte verunglücken, ging es jedoch über diese Zahl hinaus, verlor man den Preis. Während des Eierlesens wurde ein Zweiter abgesandt in das eine Viertelstunde entfernt gelegene Sontheim und mußte vom dortigen Bäcker ein Brot, eine Brezel und ein Milchbrot bringen zum Beweis, daß er dort war. Kam der von Sontheim zurück, bevor der Eierleser fertig war, so hatte dieser verloren und umgekehrt. An einer kleinen Tanne hingen 12-15 Nastücher, Westenzeugchen als Preis, die verteilt wurden.

Siehe auch "Hahnentanz" in Ennabeuren.

Referenzen

Anton Birlinger: Volksthümliches aus Schwaben, Sitten und Gebräuche, Freiburg 1862, S.85-86.