Heiligabend-Fische

Tirschenreuth

Tirschenreuth

Bayern

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

24.12.2022 (24.12. Heiligabend /)

Nächstes Jahr

24.12.2023 (24.12. Heiligabend /)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Tirschenreuth

Kreis

Tirschenreuth

Region

Bayern

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


In Tirschenreuth wurde die Verteilung der "Heiligabend-Fische" bis 1817 vorgenommen.
Einige Jahrzehnte später richtete die Schlosserwitwe Anna Margareta Kühn, geb. Braun, mit Consorten an das bischöfliche Ordinariat, 1849 an die Regierung und schließlich an den bayerischen König selbst die Bitte, die Verteilung der Weihnachtsfische wieder einzuführen.
Die Gesuchsteller beriefen sich auf eine Stiftung ihrer Ahne Eva Braun vom Jahre 1680 und sagten, dass sie durch überirdische Ahnungen und Gewissensängstigungen dazu veranlasst worden seien.
Das Ansuchen wurde abgewiesen, weil sich im Stadtarchiv nichts anderes finden ließ, als dass 1682 zwei große Teiche aus dem Besitz einer Ursula Braun an die Stadt übergegangen war, von einer Fischstiftung sich aber nichts erhalten hatte.

Referenzen

Hans Moser: Archivalisches zu den Jahreslaufbräuchen der Oberpfalz. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1955. S. 163.