Kirchweih / Kerwe

Trienz/Fahrenbach

Neckar-Odenwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

16.10.2022 (3.Sonntag im Oktober)

Nächstes Jahr

15.10.2023 (3.Sonntag im Oktober)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Trienz/Fahrenbach

Kreis

Neckar-Odenwald

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Schon Tage vor der Kirchweih herrschte im Dorf emsiges Treiben: Wohnungen wurden auf Hochglanz gescheuert, das Holzwerk an den Häusern und die Zäune an den Gärten wurden frisch gestrichen, aus den Backöfen wehte der Duft fertiger Kuchen aller Art, Brezeln und Weißbrote wurden gebacken, Straßen und Wege gründlich gefegt, auf den Plätzen und in den Höfen vor den Wohngebäuden wurden alle abgestellten oder herumliegenden Gegenstände weggeräumt, der Mist vor den Häusern wurde noch aufgeladen und auf die Felder hinausgeführt, die Schausteller klapperten bereits mit ihren wackeligen Karren und Wagen ins Dorf auf den Kerweplatz, die Karussells oder Reitschulen wurden aufgebaut, Schießbuden zurechtgezimmert, Schiffschaukeln in ihre Angeln gehoben und befestigt, Drehorgeln wurden aufgestellt, und hinter mancher Schaubude wartete die neueste Attraktion auf ihre Zuschauer. Am Kerwesamstag kam die auswärtige Verwandtschaft zu Besuch. Am Sonntag fuhr oder ging man zu Fuß in die Festgottesdienste nach Limbach oder Lohrbach, später nach Fahrenbach. Anschließend gab es zu Hause ein Festessen und danach ging es auf den Rummelplatz. Waren am Abend das Vieh versorgt und die Kinder zu Bett gebracht, wurde getanzt, solange es die Polizei erlaubte. Am folgenden "Kerwemeini" ging wohl kaum jemand zur Arbeit und auch die Kinder hatten schulfrei.

Referenzen

Friedrich Schneider/Erna Münch: Trienzer Heimatbuch, Horb a. Neckar 1992, S.131.