Lätare-Brauch / Butz

Riedbach/Schrozberg

Schwäbisch Hall

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

19.03.2023 (4. Fastensonntag = Laetare = Rosensonntag)

Nächstes Jahr

10.03.2024 (4. Fastensonntag = Laetare = Rosensonntag)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Riedbach/Schrozberg

Kreis

Schwäbisch Hall

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Ablauf:
Die Schuljungen stellen unter der Leitung des zweitältesten Jahrganges (die Konfirmanden sind ausgeschlossen) eine Strohpuppe mit alten Kleidern und einem großen Hut her. Nach der Nachmittagskirche wird diese durchs Dorf getragen. Die Jungen schlagen mit Ruten danach und singen:

"Heut ist Mittfasten,
trägt man den Butzen übers Wasser,
trägt ihn über den Markstein,
trägt man d'Heuchlinge Narren mit heim."

Der Zug geht bis zu einem Steinbruch, der noch auf der Markung liegt; dahinein wird der Butz geworfen und liegengelassen, wenn die Jungen ins Dorf zurückziehen. Dann gehen sie von Haus zu Haus und sammeln mit folgendem Vers Eier ein:

"Eier raus, der Baier ist haus,
Hutzel raus, der Butz ist haus,
Linsen raus, der Prinz ist haus,
Erbsen raus, der Sterbs ist haus!
Herzete Frau, was kochst auf d'Nacht?
Nudel und Kraut, daß's bollert und kracht."

Das Gesammelte wird dann nach festen Regeln verteilt, und die Älteren, die den Hauptanteil bekommen, lassen sich zu Haus Eierkuchen daraus machen.

Referenzen

Karl Bohnenberger: Winteraustragen. In: Volkskunde-Blätter aus Württemberg und Hohenzollern 1910, S. 11-13.