Latzmann

Altsteußlingen/Ehingen

Alb-Donau

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

28.05.2023 (Pfingstsonntag = 7. Sonntag nach Ostern)

Nächstes Jahr

20.05.2024 (Pfingstmontag = Montag nach Pfingstsonntag)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Altsteußlingen/Ehingen

Kreis

Alb-Donau

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung

Der Latzmann wird hier nicht von einem Jungen getragen, sondern auf einem Wägelchen umhergefahren. Der Wagen ist mit Tannenreisig, Tännchen und bunten Bändern geschmückt. Der Latzmann, den niemand unter seiner Verkleidung sehen darf, spricht in heiteren Versen die Begebenheiten des vergangenen Jahres an und beginnt seine Rede mit: "Seit ama Johr hend'r nix ma Kaiht / vom Latzma ond seine luschtige Leit." Vier Jungen sind mit Glocken behängt und ziehen den Wagen; das übrige Gefolge, zu dem hier auch Mädchen gehören, heischt an den Häusern. Der Spruch der Fuhrleute lautet: "Schier dreißig Jahr bin ich Soldat gewesen. Ein alter Türk hat aufgemacht. Da hab ich ihm dazu gelacht. Den stärksten Säbel an meiner Seiten, heute oder morgen muß ich mit Russen und Franzosen streiten. Hau rum, hau numm hau zweimal hundertvierzigtausend Mann zu Boden. Wisset ihr auch was? Kurasche haun i wie an Has. Mo haun i'ss gnomma? Do haun i's gnomma! (Er schüttelt am Geschirr der Pferde) Vor m Johr han i älle Russa und Franzosa zwonga. Huir jaich i älle hentadrei'. Holla polla des ischt fei'. Die gesammelten Gaben werden dann zu Schmalzküchlein verarbeitet und gemeinsam verzehrt.