Nikolausumzug

Steinach

Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

06.12.2022 (6.12.Nikolaustag /)

Nächstes Jahr

06.12.2023 (6.12.Nikolaustag /)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Steinach

Kreis

Ortenaukreis

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Der Nikolausumzug besteht in Steinach aus vier Gestalten: dem Klausenbigger (ganz in weiß, mit schwarzen Schaftstiefeln, versteckt unter einer pferdeähnlichen Leinwandverkleidung), dem Ruhpelzer (mit Pelzbekleidung und Schilfgrasbehang, Gesicht geschwärzt) und der gedoppelten Nikolausgestalt. Beide tragen weiße Leinenhosen, die in den Stiefelschäften stecken, weiße halblange Leinenkittel mit weiten Ärmeln, Ledergürtel und Bischofsmützen mit goldenem Kreuz. Allerdings darf der Nikolaus den Bischofsstab tragen, während der Santikloos eine Kiepe mit Rutenbündeln trägt.
Während diese Gruppe von Haus zu Haus zieht, um ihre Gaben zu verteilen, darf sich kein lediges Mädchen auf der Straße zeigen. Wird aber doch eine erwischt, wird sie gefangen und in den Bach geworfen.
Seit 1979 wird dieser Brauch, von zwei Gruppen aus Feuerwehr und Musikverein durchgeführt, von der Steinacher Mitgliedsgruppe im Historischen Verein für Mittelbaden unterstützt.
Vergleiche dazu auch den Nikolausumzug in Dietingen.

Referenzen

Wilhelm Kutter: Martin und Nikolaus und ihre Begleiter in Südwestdeutschland. In: Schwäbische Heimat 11/1960, S. 225-231 Heimatbuch Dietingen 1200 Jahre, Geiger Verlag Horb 1986.