Scheibenschlagen

Ersingen/Kämpfelbach

Enzkreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

06.03.2022 (1. Fastensonntag = Invocavit / Quadragesima)

Nächstes Jahr

26.02.2023 (1. Fastensonntag = Invocavit / Quadragesima)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Ersingen/Kämpfelbach

Kreis

Enzkreis

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


In Ersingen kam um 1900 noch das echte Scheibenschlagen vor. Am Funken- oder Fastensonntag wurde der Funken aufgestellt, d.h. eine große mit Reisig und Stroh umstopfte Tanne aufgerichtet und einige ebenso umwickelte kleine Tannen, die "Hexen". Abends beim Betzeitläuten betete man in einem um die große Tanne gebildeten Kreis den englischen Gruß, und dann erst wurden die Hexen und dann der Funken angezündet. An einem kleinen Feuer in der Nähe glühte man eine mit einem Loch versehene, runde oder eckige Buchenholzscheite an, die dann an langen Haselgerten befestigt wurde, und schwang sie eine Zeit lang im Kreis mit den Worten:

"Scheibenhut über d'Acker und über d'Rain,
Wem soll diese Scheibe sein,
Sie geht links, sie geht rechts,
Sie geht meinem Vater recht!"<br
Zugleich wurde die Scheibe wuchtig auf den Bock oder Scheibenstuhl, ein schräg vom Boden aufsteigendes Brett geschlagen, so daß sie in weitem, feurigem Bogen durch das Dunkel des Tals flog.

Referenzen

Elard Hugo Meyer: Badisches Volksleben, Straßburg 1900, S. 211