Wendelinusritt

Beuren/Mengen

Sigmaringen

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

16.10.2022 (3.Sonntag im Oktober)

Nächstes Jahr

15.10.2023 (3.Sonntag im Oktober)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Beuren/Mengen

Kreis

Sigmaringen

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Seit 1949 wird in Beuren der Wendelinusritt abgehalten. Jeweils am 3. Sonntag im Oktober findet dieser Flurritt statt, an dem 100 bis 120 Reiter und Reiterinnen aus der näheren Umgebung teilnehmen.

Beuren, ein Stadtteil der Stadt Mengen und Filiale der Kirchengemeinde Hundersingen, erbaute im Jahre 1908 eine neue Kapelle. Die Beurener Bürger weihten die Kapelle dem Hirten und Einsiedler Sankt Wendelin.
In der Mitte des 10. Jahrhunderts wurde Wendelin als schottischer Königssohn geboren. Seine Eltern übergaben ihn der Aufsicht und dem Unterricht eines frommen Bischofs. Um allem Irdischen zu entsagen und in Verborgenheit für Gott und sein Seelenheil zu leben, verzichtete er auf den Königsthron, auf den er Aussicht hatte. Sankt Wendelin starb im Jahre 1015.
Seit dieser Zeit wird der hl. Wendelin als Beschützer der Haustiere verehrt. Im Jahre 1949 hat sich die damals noch selbständige Gemeinde Beuren mit ihrem Pfarrer Philipp Haas entschlossen, den Wendelinusritt einzuführen.

Referenzen

Mitteilung der Stadt Mengen.