Fastnacht

Überlingen

Bodenseekreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

24.02.2022 (Donnerstag vor der Fastnacht = Weiberfastnacht), 26.02.2022 (Fastnachtssamstag), 27.02.2022 (Fastnachtssonntag = Quinquagesima / Estomihi)

Nächstes Jahr

16.02.2023 (Donnerstag vor der Fastnacht = Weiberfastnacht), 18.02.2023 (Fastnachtssamstag), 19.02.2023 (Fastnachtssonntag = Quinquagesima / Estomihi)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Überlingen

Kreis

Bodenseekreis

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung

Eröffnung der Fastnacht: Das Narrenbaumsetzen
Ein großer Baum, meist aus den Beständen des Spitals, wird durch die Stadt zur Hofstatt gefahren. Dabei wird er von den Narreneltern samt Gefolge, der Polizei und vielen Kindern begleitet. Der Wipfel wird geschmückt, und der Baum wird aufgestellt. Am Abend versammeln sich die Generale der Ranzengarde, die Hemdglonker und die anderen Masken, und der Narrenvater erklärt die Fastnacht für eröffnet. In einer Rede mahnt er die Narren, sich ja auszutoben, und die Narren tanzen einen Walzer um den Baum.

Hänseljuck
Der traditionelle Höhepunkt bildet der „Hänselejuck“ am Fastnachtssamstag.

Umzug
Am Fastnachtssonntag findet der bunte Umzug statt.

Referenzen

Viktor Mezger: Die Überlinger Fastnacht. In: Badische Heimat 1924. S. 88.Viktor Mezger-Spaeth: Die Überlinger Fastnacht. In: Badische Heimat 1935. S. 245.