Fastnacht begraben

Wurmlingen (Rottenburg)

Tübingen

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

02.03.2022 (Aschermittwoch = Fastenbeginn)

Nächstes Jahr

22.02.2023 (Aschermittwoch = Fastenbeginn)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Wurmlingen (Rottenburg)

Kreis

Tübingen

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung

In Wurmlingen bei Rottenburg wird ein Junge in Stroh gepackt und an einem Seil als „Bär“ im Dorf herum geführt. Der Führer bläst die Flöte, wozu der Bär tanzt. Das geht so Montag und Dienstag. Am Aschermittwoch wird dann ein falscher Bär gemacht, in einen Trog gelegt, unter Trommelklang und Trauermusik hinausgeführt und im Feld begraben. Als Wegzehrung gibt man ihm ein paar Fasnetsküchle mit. Bei dem Begräbnis wird eine Rede gehalten, worin die Lächerlichkeiten und Schwächen der Fleckenleut, besonders der Wurmlinger Mädchen herausgestellt werden. Oft ist diese Rede in Knittelversen verfasst.