Karfreitagsprozession mit Passionsspiel

Schwäbisch Gmünd

Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

15.04.2022 (Freitag vor Ostersonntag = Karfreitag)

Nächstes Jahr

07.04.2023 (Freitag vor Ostersonntag = Karfreitag)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
erloschen

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Schwäbisch Gmünd

Kreis

Ostalbkreis

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Am Abend des Gründonnerstags beginnt das Passionsspiel mit der Leidensgeschichte bis zur Verleugnung Petri. Am Mittag des Karfreitags wird bis zur Verurteilung Christi weitergespielt. Dann zieht die Prozession durch die Stadt. Die Prozession setzt sich aus verschiedenen Gruppen zusammen: Kreuzschlepper, Geißler, Träger der Leidenswerkzeuge, ferner Judas, den Tod, Veronika mit dem Schweißtuch und andere.
Die ersten Spuren für die Prozession gibt es 1649. Das Passionsspiel wird 1762 zum erstenmal als schon länger bestehend erwähnt. 1803 fand beides zum letzten Mal statt.

Referenzen

Albert Diebele: Das Passionsspiel und die Karfreitagsprozession in der Reichsstadt Gmünd.