Landelinsfest

Ettenheimmünster/Ettenheim

Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

21.09.2023 (21.9.)

Nächstes Jahr

21.09.2024 (21.9.)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Ettenheimmünster/Ettenheim

Kreis

Ortenaukreis

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


In der katholischen Pfarrgemeinde St. Landelin wird jeden 21. September bzw. am darauffolgenden Sonntag das Patroziniumsfest des heiligen Landelin gefeiert. Um 9 Uhr ist Hochamt mit Orchestermesse in der Wallfahrtskirche. Anschließend (ca. 10 Uhr 30) beginnt eine Pferdeprozession in folgender Reihenfolge: Fahnenträger, ein Reiter mit der Reliquie des hl. Landelin, ca. 120 bis 150 Reiter, Musikkapelle, Landelinsreliquiar (Büste), Kinder, Allerheiligstes, Marienstatue, Kirchenchor, Gemeindevertreter und schließlich Männer und Frauen aus der Bevölkerung. Etwa um 11 Uhr ist Tedeum und Segen in der Wallfahrtkirche. Anschließend werden die Pferde auf der Wiese südlich der Kirche gesegnet.
Der weltliche Teil des Festes dauert von Samstagabend bis Montagabend. Die Bewirtung übernehmen die Vereine (DRK, Musik, Kirchenchor, Frauenkreis). Außerdem gibt es einen kleinen Vergnügungspark und Marktstände am Sonntag.
Der heilige Landelin lebte als Einsiedler bei Ettenheimmünster in der Ortenau zu Anfang des 7. Jahrhunderts und war vielleicht einer der ersten Mönche dieses Klosters. Die sehr späte Legende berichtet von seiner Ermordung durch einen heidnischen Jäger, weshalb er als Märtyrer verehrt wird. Sein Grab ist im benachbarten Münchweier. Dargestellt wird er mit Krone und Fürstenmantel.

Referenzen

Bürgermeisteramt, Postfach 280, 77951 Ettenheim.