Latzmann

Hundersingen/Oberstadion

Alb-Donau

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

06.06.2022 (Pfingstmontag = Montag nach Pfingstsonntag)

Nächstes Jahr

29.05.2023 (Pfingstmontag = Montag nach Pfingstsonntag)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Hundersingen/Oberstadion

Kreis

Alb-Donau

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Die eigentliche Pfingstgestalt wird auch hier kegelförmig aus Stroh gefertigt, mit einem Tännchen geschmückt und auf einem Wägelchen mitgeführt, das von zwei mit Geschell behängten Buben gezogen wird. Ein weiteres Wägelchen - mit Tannenreis verkleidet und mit bunten Bändern geschmückt - dient der Aufbewahrung des Gesammelten. Vier Buben mit umgehängtem Geschell - Pferdeschellen - und einer Art Zuggeschirr ziehen diesen Wagen. In Hundersingen werden, wie auch in den anderen Latzmann-Gemeinden, Autos angehalten und ein Sprüchlein aufgesagt. Die meisten Autofahrer, oft sind es Einheimische, geben gerne ein paar Mark und entrichten so ihren Wegzoll an die säbelschwingenden Wächter. Der Zug durch das Dorf dient auch hier dem Sammeln von Mehl, Schmalz und Eiern zum Küchle-Backen.

Der Brauch wird schon in einer Oberamtsbeschreiung des Landkreises Ehingen von 1893 beschrieben; siehe auch die dem Dintenhofer Latzmann beigelegten Kopien.