Oculi-Butzen

Zaisenhausen/Mulfingen

Hohenlohekreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Dieses Jahr

20.03.2022 (3. Fastensonntag = Oculi)

Nächstes Jahr

12.03.2023 (3. Fastensonntag = Oculi)

Turnus

jährlich

Festausübung

N
aktuell

Allg. Festbeschreibung

Geografie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Ort

Zaisenhausen/Mulfingen

Kreis

Hohenlohekreis

Region

Baden-Württemberg

Staat

Deutschland - Germany

Beschreibung


Dieser Brauch wird von der Oberstufe der örtlichen Zweiklassenschule getragen. Die 10 bis 15jährigen Jungen beginnen bereits vor Weihnachten mit dem Strohputzen für das Binden des Strohmantels und der Strohseile für Schwanz (ca. 25 cm lang), Arme und Füße. Ein Junge wird mit Strohzöpfen und Strohbüscheln eingebunden. Am 3. Fastensonntag wird er dann ab 12 Uhr 30 in einer Scheune angezogen und ab 14 Uhr in einem Umzug durchs Dorf geführt. Die Buben ziehen mit langen Haselnußruten von Haus zu Haus und schreien ihren Butzenspruch:

"Aar raus, dr Baar is haus.
Hutzel raus, dr Butz is haus,
Erwes raus, dr Sperwer is haus,
Linsche raus, dr Blind is haus,
Dr Rootz steckt im Hieh'rhausch."

Sie erhalten von jedem Haus 4 bis 5 Eier.
Die Jungen veranstalten den Zug, und die Schüler der Unterstufe verjagen immer wieder die Mädchen, die sich anschließen wollen. Doch die wehren sich und versuchen, dem Butz auf den langen Strohschwanz zu stehen, worauf der umfällt.
Der Umzug endet auf einer Wiese vor dem Dorf, wo das Strohgewand des Butzen aufgeschnitten und angezündet wird, wobei der Butzdarsteller versucht, möglichst nicht erkannt zu werden. Dann werden die gesammelten Gaben unter den Schülern der Oberstufe verteilt.

Referenzen

Bürgermeisteramt Mulfingen, Postfach 1151, 74671 Mulfingen.