05.02. Agatha

Die Heilige Agatha [*in der ersten Hälfte des 3. Jahrhunderts in Catania] war nach der Legende die Tochter vornehmer Eltern. Als der Statthalter von Catania, Quintianus, um sie warb, wies sie ihn mit dem Hinweis zurück, dass sie Christin sei. Daraufhin übergab dieser sie einer Kupplerin, um sie gefügig zu machen. Als Agatha sich auch dadurch nicht erschüttern ließ, wurde sie eingekerkert und grausam gefoltert. Im Verlauf ihres Martyriums, das in die Zeit um 250 fällt, schnitt man ihr die Brüste ab und brannte sie mit glühenden Eisen. Dabei sei ihr, so die Legende, der Apostel Petrus erschienen und habe ihre Wunden geheilt. Am nächsten Tag jedoch legte man sie auf glühende Kohlen und Scherben, bis sie ihren Verletzungen erlag.

Der Kult um Agatha setzte bald nach ihrem gewaltsamen Ende ein. Als am Jahrtag ihres Todes der Ätna ausbrach und ein Lavastrom die Stadt Catania bedrohte, soll dieser durch die himmlische Fürsprache der Märtyrerin auf wunderbare Weise zum Stillstand gekommen sein. Seither ist Agatha die Schutzpatronin von Catania, wo man ihr zu Ehren bis heute alljährlich um ihren Gedenktag herum ein mehrtägiges Fest feiert (Festa di Sant“ Agata). Ihre Reliquien, die im Dom von Catania aufbewahrt werden, gelten in der Ätna-Region traditionell als wirkmächtiges Abwehrmittel gegen Ausbrüche des Vulkans. Außerdem wird Agatha, deren Kult sich rasch bis nach Rom und weiter nach Norden ausbreitete, als Patronin gegen Brände und andere Elementargewalten wie Unwetter und Erdbeben angerufen. Außerdem hat sie die populäre Frömmigkeit, anknüpfend an ihr Martyrium, zur Fürsprecherin der Ammen und zur Helferin bei Brustkrankheiten gemacht.

In der bildenden Kunst wird die heilige Agatha häufig mit einem Brett oder Tablett dargestellt, auf dem sie ihre abgeschnittenen Brüste trägt. Aus diesem befremdlichen ikonographischen Topos entstand, weil die so dargebotenen Brüste an runde Brote erinnern, der weit verbreitete Brauch, am Tag der Heiligen spezielle Agathenbrote zu weihen. Derartige Brotbenediktionen sind bereits im Mittelalter bezeugt.

© Prof. Dr. Werner Mezger

Wollen Sie nach ortsspezifischen Ausprägungen zu „05.02. Agatha“ suchen?

Suchkriterien

Land

Region

Kreis

Ort

Festausübung

Zeige nur Bräuche mit Videos

Zeige nur Bräuche mit Bildern

Hier finden Sie alle Ergebnisse zu Ihrer Suche.
Verfeinern Sie Ihre Suche durch die angebotenen Filterkriterien.

Aha/Altglashütten

Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Egesheim

Tuttlingen

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Elzach

Emmendingen

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Endingen am Kaiserstuhl

Emmendingen

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Hausach

Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Lenzkirch

Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Mariazell/Eschbronn

Rottweil

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Möggingen/Radolfzell

Konstanz

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Neukirch/Furtwangen

Schwarzwald-Baar

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Oberrimsingen/Breisach

Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Radolfzell

Konstanz

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Reichenbach am Heuberg

Tuttlingen

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Rotzingen/Görwihl

Waldshut

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Schluchsee

Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

St. Peter

Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Stühlingen

Waldshut

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Villingendorf

Rottweil

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Weingarten

Ravensburg

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Wildtal/Gundelfingen

Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Wittenschwand/Dachsberg

Waldshut

Baden-Württemberg

Deutschland - Germany

Ergebnisse 1-20 von 23 Ergebnissen